Schriftgröße:
normal gross extragross
Farbkontrast:
hell dunkel

UBB - BBS Unterrichtsbeobachtungsbogen (Stand 2013)

  • drucken

Der Unterrichtsbeobachtungsbogen-BBS (UBB-BBS) ist ein Instrument zur Einschätzung der Unterrichts-qualität einzelner Unterrichtsstunden, auch aus mehreren Perspektiven (unterrichtende Lehrkraft, Beobachter, Lerngruppe). Die Unterrichtsbeobachtungsbogen (für Lehrkräfte und für Lerngruppen) enthalten 23 Kriterien. (Der Unterrichtsbeobachtungsbogen wird derzeit von einer Kommission überarbeitet und an das KAM-BBS und die Leitlinie Schulisches Curriculum-BBS (SchuCu-BBS) angepasst.)

Im Bogen für Lerngruppen sind die Kriterien sprachlich so gefasst, dass inhaltlich jeweils die gleichen Aspekte des Unterrichts angesprochen werden, wie in der Lehrkräfteversion – sprachlich jedoch in schülergemäßer Ausdrucksweise und im Hinblick auf für die Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf beobachtbares, einschätzbares Verhalten der Lehrkraft bzw. die Anlage und Gestaltung der erlebten Unterrichtsstunde.

Mit Hilfe des Arbeitsbereichs-BBS ist es möglich Unterrichtseinsichtnahmen EDV-gestützt vorzunehmen und auszuwerten.

 

UBB_BBS

 

Es ist möglich eine einzelne Unterrichtsbeobachtung (eine einzelne Unterrichtsstunde) vorzunehmen und das Ergebnis darzustellen, weiterhin können mehrere Einsichtnahmen einer Unterrichtsstunde vorgenommen und in einem Gesamtergebnis ausgegeben werden.

Der Arbeitsbereich bietet die Möglichkeit eine mehrperspektivische Unterrichtsbeobachtung (mUB) durchzuführen. Hierzu kann eine Lehrkraft am Ende der Stunde den UBB-BBS zur Selbstreflexion ausfüllen und die Lerngruppe mittels internetfähiger Endgeräte befragen. Auch die Beobachtung einer weiteren Lehrkraft im Rahmen der Kollegialen Hospitation ist möglich. Die Ergebnisse werden in einem Profillinienvergleich angezeigt.

 

Übersicht

FAQ